Montag, 14. April 2014

Neuzugänge April - Teil 1

Und schon wieder sind einige Neuzugänge bei mir eingezogen :)

(So schrumpft mein SuB nie, wenn immer mindestens genauso viele Bücher, wenn nicht eher mehr, wieder ins Regal kommen wie gelesen wurden)



Dieses Buch ist mir quasi in die Hand gefallen, also musste es mitgenommen werden :) Hexenfluch von Lynn Raven
Klappentext:
Ein verfluchter Magier, eine junge Hexe und eine Dämonin, die die Welt in die Dunkelheit stürzen will.
Die junge Ärztin Ella Thorens lebt nur für ihren Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater vor vielen Jahren verlassen hat, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Dies ändert sich, als sie eines Abends sieht, wie ein Mann zusammengeschlagen wird. Als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue ungeahnte Macht sie durchströmt. Christian Havreux ist ein Hexer - und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte, das geheime Erbe ihrer Mutter. Er überredet Ella, ihre Fähigkeiten ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht ganz uneigennützige Pläne...




Flora Segundas - Magische Missgeschicke von Ysabeau S. Wilce
Klappentext:
Einst hab es in Crackpot Hall täglich Waffeln und die Handtücher rochen nach Zitrone. Doch seit Floras raubeinige Offiziers-Mutter den magischen Butler Valefor verbannt hat, verfallen die elftausend Zimmer und das Haus macht, was es will. Flora hat den Staub und Ruin satt, und als sie und Udo, Freund und Fashionista, durch die Intrige eines trotzigen Fahrstuhls auf den geisterhaften Valefor treffen, lässt sie sich sofort auf einen Pakt mit ihm ein, den ein magischer Kuss besiegelt: Für ein bisschen von Floras Lebensenergie will der Butler das Haus im alten Glanz erstrahlen lassen. Pech nur für Flora, dass man sich mit manchen magischen Kreaturen besser nicht einlässt...



Dann kam dieses Rezensionsexemplar Görings Plan bei mir reingeflattert. Vielen Dank an dieser Stelle an den ars-vivendi Verlag
Klappentext:

Nürnberg 1946: Die junge Hilfskrankenschwester Margarete Galster

steht im Dienste der Alliierten. An der Seite ihres Vorgesetzten, des
Gefängnispsychologen William Stringer, trifft sie auf die größten
Verbrecher dieser Zeit die im Justizpalast inhaftierte Führungsriege der unterlegenen
Nationalsozialisten. Keine leichte Aufgabe, denn "Gefangener Nummer 1", der
selbstherrliche Hitler-Stellvertreter Hermann Göring, versucht die junge Frau trickreich
für seine Belange einzuspannen. Welchen perfiden Plan heckt der Todgeweihte
aus? 68 Jahre später bekommt Rundfunkreporter Julian Heldt zufällig Wind von
der Geschichte. Mit Hilfe der Volontärin Vic deckt er brisante, bislang unbekannte
Details über die Nürnberger Prozesse auf. Doch seine Recherchen bleiben nicht lange
unbemerkt




Genauso wie Blaue Bäume....
Klappentext:

Eines Abends ist im Kunsthaus Ansbach alles anders als sonst.

Unter dem Flügel quillt Blut hervor; schließlich birgt man einen
Toten. Und die einzigen Zeugen sind ausgerechnet ein melancholischer
Konzertflügel und ein Objekt der Ausstellung "Blaue Bäume". Letzteres
verschwindet allerdings bald; geklaut. Für Kommissar Brendle, der in
der Künstlerszene Mittelfrankens recherchiert, nicht weiter schlimm,
er kann mit Kunst ohnehin nichts anfangen. Freilich: Der Mord muss
dennoch aufgeklärt werden. Brendle gibt sein Bestes, kommt aber
nicht voran bis Hinweise aus unerwarteter Richtung kommen 
Atmosphärisch dicht, skurril und geschickt konstruiert: ein wahrlich
musikalischer Kunstkrimi!




Bald kommt nochmal ein Neuzugänge-Post da ich bei rebuy etwas für die HP-Schule kaufen musste und da sind ein paar Bücher und DVDs mit reingerutscht :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen