Dienstag, 1. April 2014

Rezension Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler

Autor: Elizabeth Chandler
Verlag: Loewe
Sprache: Deutsch
Broschiert, 248 Seiten

Erster Satz: 
"Ich hätte nie gedacht, dass eine Rückbank so romantisch sein kann" sagte Ivy, lehnte sich zurück und lächelte Tristan an.

Zum Cover:   
Schön finde ich die Federn links auf dem Cover, die aber auch rechts auf dem Gesicht als Schattierung zu sehen sind. Auch das Auge des Mädchens finde ich sehr ausdrucksstark.
Klappentext: 
Die Liebe hat ihr die Freude am Leben, das Lachen und das Glück wiedergeschenkt.
Der Tod hat ihr diese Liebe genommen, hat ihr Tristan genommen, gerade als ihr gemeinsames Leben so richtig beginnen sollte.
Doch die wahre Liebe überwindet alles, sogar den Tod- sogar die Pläne eines brutalen Mörders...
Zum Buch:
Das Buch beginnt mit dem Unfall, den Ivy und Tristan haben, bei dem Tristan ums Leben kommt. Danach wird die Geschichte erzählt wie Ivy und Tristan sich vorher kennen und lieben gelernt haben. Ivy glaubt schon seit frühester Kindheit an Engel, aber seit dem Unfall hat sie ihren Glauben daran verloren. Wie wir ja schon wissen, kommt Tristan bei diesem Autounfall um, aber er kehrt zurück....

Fazit:  
Ein nettes Buch für zwischendurch. Schön fand ich zu lesen wie Tristan sich versucht zurechtzufinden und die Hilfe die er dabei bekommt.
Schade finde ich das der Klappentext erwarten lässt, was es z.B. mit dem Mörder auf sich hat, das kommt eigentlich gar nicht vor, ich denke das wird im nächsten Teil dann sein, aber dann passt es hier nicht zum Klappentext. 
Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen