Freitag, 23. Mai 2014

Rezension Der Vampir, den ich liebte von Beth Fantaskey

Autor: Beth Fantaskey
Verlag: Arena
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 434 Seiten

Erster Satz: 
Als ich ihn zum ersten Mal sah, lag ein dichter grauer Nebel über den Feldern. Dunstschwaden waberten zwischen den fahlen Maisstängeln.

Zum Cover:   
Ich finde das Cover total schön, das verschlungene links mit der Schrift und der Rose und rechts der Frauenrücken. 

Klappentext: 
Als der umwerfende Lucius Vladscu an ihrer Schule auftaucht, ahnt Jessica bald, dass er etwas mit ihrer dunklen Vergangenheit zu tun hat, über die sie so gut wie nichts weiß. Aber das, was er ihr eröffnet, ist so unglaublich wie lächerlich: Jessica soll eine Prinzessin sein und noch dazu eine Vampirprinzessin... und sie ist angeblich seit ihrer Geburt mit Lucius verlobt. Viel zu spät erkennt Jessica, wer Lucius wirklich ist. Und dass eine Macht hinter ihm steht, die ein grausames Spiel mit ihnen beiden treibt.
Zum Buch:
Als Jessica Lucius das erste Mal sieht, ist er ihr ziemlich unheimlich. Er scheint viel mehr über ihre Vergangenheit zu wissen als sie selbst. Als er ihr eröffnet das Er ein Vampir ist, sie selbst eine Vampirprinzessin und beide seit ihrer Geburt verlobt sind, versucht sie ihm immer mehr aus dem Weg zu gehen. Doch Lucius lässt nicht locker im Versuch Jessicas Herz für sich zu gewinnen, um den Pakt ihrer beider Eltern einzuhalten. In dieser Zeit schreibt Lucius immer wieder Briefe an die "Älteren", in denen er von seinen Fortschritten/Niederlagen dabei berichtet. Irgendwann bemerkt Lucius das hinter dem ganzen ein düsterer Plan steckt und nun ist es an ihm zu entscheiden was nun als nächstes geschieht... wie diese Entscheidung ausfällt, werde ich euch hier nicht verraten, sondern das müsst ihr schön selbst lesen.... :)

Fazit:  
Es ist klasse die Entwicklung sowohl von Lucian als auch von Jessica mitzuerleben. Auch der typische Fall, wenn man als Jugendlicher etwas "muss", dass man dann genau das aus Prinzip absolut nicht möchte. Bin schon total gespannt auf den zweiten Teil, um zu lesen wie es weitergeht.
Bewertung:

1 Kommentar:

  1. huhu
    der Titel hat mich angesprochen... also hab ich direkt mal reingeschaut in deine Rezension.
    Gefällt mir sehr gut und hab das Buch direkt mal aufgeschrieben damit ich mal schaue
    das ich es auch mal lese.
    LG Samy

    AntwortenLöschen