Montag, 19. Mai 2014

Rezension Finding Sky . Die Macht der Seelen von Joss Stirling

Autor: Joss Stirling
Verlag: dtv
Sprache: Deutsch
Hardcover, 459 Seiten

Erster Satz: 
Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Es trug ein dünnes Baumwollhemdchen und Shorts.

Klappentext: 
Sky hat Angst vor ihrer dunklen Vergangenheit. Sie hat Angst vor Beziehungen, denn Beziehungen tun weh. Immer. Und sie hat Angst vor Zed Benedikt, der mehr von ihr zu wissen scheint, als sie zuzulassen bereit ist...
Zum Buch:
Seit sie 6 Jahre alt ist, wandert Sky von einer Familie zur nächsten. Was vorher war, weiß sie nicht mehr, da sie sich an nichts erinnern kann. Mit 10 Jahren kommt sie zu Familie Bright, mit der sie nun nach Colorado zieht. In der neuen Schule lernt sie Zed kennen, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt, obwohl er auch etwas Dunkles an sich zu haben scheint. Ich möchte hier jetzt nicht zu viel verraten, das es eine Überraschung für euch bleibt, warum die beiden sich so zueinander hingezogen fühlen, und warum Zed so viel über Sky weiß, von Dingen wo Sky gänzlich ahnungslos ist....

Fazit:  
Ich finde das Buch lässt sich sehr flüssig lesen, klasse Schreibstil. Was noch total schön war, war eine andere Seite von Zed im Laufe des Buches kennenzulernen, und auch einfach die Entwicklung die, die beiden Hauptcharaktere durchmachen mitzuerleben. Einen Stern Abzug hab es für die übertriebene Naivität von Sky, die manchmal etwas extrem war für meinen Geschmack, aber sonst ist es ein klasse Buch und ich freu mich schon auf die Fortsetzung.
Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen