Montag, 16. Februar 2015

Tag 1 Blogtour - Kirschen im Schnee



Herzlich Willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour.
Heute stelle ich euch das Buch mitsamt einiger seiner Protagonisten vor und es werden natürlich auch ein paar dieser klasse Rezepte nachgebacken :)


Kirschen im Schnee
Also fange ich mal damit an euch das Buch vorzustellen.


Aus dem magellan Verlag kommt dieses wunderschöne Hardcoverbuch mit 352 Seiten. Das mag vielleicht für den ein oder anderen 11-13 Jährigen (das empfohlene Alter) viel klingen, aber man fliegt nur so durch die Seiten, das man das gar nicht merkt.

ISBN: 978 - 3734847059

Falls ihr schon mal in das Buch reinschnuppern möchtet, hab ich hier für euch einen Link die euch direkt zur Leseprobe führt: Leseprobe 



Um was geht es in dem Buch?
Als ein Schulwechsel für GiGi bevorsteht, beschließt sie sich von Grund auf zu ändern, das beinhaltet sogar einen Namenswechsel von GiGi zu Leia. Wie das gehen soll? Na klar mit ihrem eigenen Erfolgsrezept. Zu diesem Rezept kommen noch andere wie z.B. "Quetschkartoffeln gegen eine Stinkwut" und viele viele mehr. 
Das Ganze ruft immer wieder Missverständnisse mit ihrer Schwester DiDi hervor. Was die Suche zu sich selbst nicht immer einfacher macht.
Wie es GiGi/Leia in der Schule ergeht, ob sie mit ihrem Rezept erfolgt hat? Lest selbst, es lohnt sich auf jeden Fall :)

Die Protagonisten aus "Kirschen im Schnee"

GiGi und DiDi
Sind unsere beiden Hauptprotagonisten. Die beiden Schwestern haben schon so einiges zusammen gemeistert, da sollte doch eigentlich ein weiterer Wechsel in ihrem Leben nicht das Problem sein?

Morgen kommt ja ein Beitrag von Julia über Delta Dawn und Galileo Galilei deswegen möchte ich heute gar nicht so viel darüber verraten. Also freut euch auf morgen :)

Trip und Billy 
Diese beiden lernt GiGi gleich an ihrem ersten Schultag kennen, nachdem sie Trip gleich mal Footballmäßig umgerannt hat. Solche Schulkameraden wünscht sich jeder, die einem sofort das Gefühl geben dazu zu gehören. Alles andere erfahrt ihr dann im Buch ;)

Mace
Mace scheint von Anfang an nicht gut auf GiGi zu sprechen sein, besonders wegen ihrer Freundschaft zu Trip. Aber ist es nicht so das sich manchmal hinter dem ersten Eindruck etwas ganz anderes verbirgt?

Haven und Allie
Gehören dem Sterngucker-Club der Schule an, dem sich GiGi anschließt, GiGis Annäherung an ihren Namensvettern Galileo Galilei.


Ich glaube dabei werde ich es erstmal belassen, ich möchte euch nicht zu viel verraten :) Und nun geht es auch schon weiter mit zwei Rezepten aus dem Buch. Aber es wären noch viele viele mehr möglich gewesen.


Unsere Variante von "Kirschen im Schnee"

Soo, nun haben wir (Trixi und ich) uns an das Rezept ran gemacht :)

Wir haben das ganze aber ein bisschen abgewandelt, aber seeehr lecker, ich hab etwas in eine kleine Schüssel und das wird gerade gemümmelt während ich hier schreibe :) 



Sooo lecker! Aber jetzt zeig ich euch dann erstmal was ihr dafür braucht:



- 1 Glas Kirschen
- etwas Orangensaft
- Frischkäse (100 gr.)
- Zucker (1/2 Tasse)
- Madeleines oder Löffelbisquit

Das war es dann auch schon :)



Und los gehts!


- Schichtet unten etwas von den Madeleines in eine Schüssel und tränkt diese mit etwas Orangensaft.

- Dann Zucker, Frischkäse, Sahne (aufgeschlagen) und Kirschensaft vermengen, so das es eine schöne rosane Creme ergibt.

- Danach kommen Kirschen auf die Bisquits und darüber eine Schicht der rosa Creme.



- Danach fangt ihr das ganze nochmal von vorne an :)
Wieder Bisquits, diese tränken, dann die Kirschen darauf und nochmal Creme.
Wichtig ist das ihr am Ende mit einer Schicht Creme endet!




Und so sieht das ganze am Ende aus :)
Nachdem wir keine frischen Kirschen hatten, bei der Jahreszeit auch schwierig :D, haben wir ein paar Herzen darüber gestreut.
Nun wandert das ganze noch etwas in den Kühlschrank damit es schön durchziehen kann. Njammi!


"Käse-Knusper-Schnitte"

Auch dieses Rezept haben wir gleich ausprobieren müssen :) Was ihr dazu braucht?



- Schaibletten Käse Typ Chester
- Frischkäse
- Mayonaise
- Peperoni aus dem Glas
- Spritzer Tabasco
- Weißbrot
- Deine Lieblingschips


Die ersten 5 Zutaten in eine Schüssel geben. Schaibletten und Peperoni natürlich vorher klein schneiden. Dann das ganze vermengen. Und wieder ab damit in den Kühlschrank. Gut Ding will gut Weile haben :) Wenn es sich also ausgeruht hat geht es weiter :D


Den Peperoni-Käse auf dem Brot verteilen, dann bröselst du noch deine Lieblingschips darüber. Ich hab bei meinem noch Gürckchen mit drauf was sehr lecker war.




Wie ich euch ja schon berichtet hatte, gibt es auch etwas zu gewinnen:

1. Platz: ein Printexemplar, ein Poster zum Buch und eine Postkarte.
2. Platz: ein Printexemplar von "Kirschen im Schnee"
3. Platz: ein Poster zum Buch und die passende Postkarte.

Was müsst ihr dafür tun?
Ganz einfach, beantwortet einfach folgende Frage und schon seit ihr im Lostopf. Schaut auch bei den anderen Beiträgen dieser Blogotour vorbei, um so mehr Fragen ihr beantwortet um so mehr Lose könnt ihr sammeln ;)

Habt ihr auch schon mal Rezepte aus Büchern nachgekocht, weil euch beim lesen schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist? Wenn ja was war es?

Teilnahmebedingungen:
  • Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  • Teilnahmeschluss ist Montag, der 23. Februar
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland.
  • Um an dem Gewinn teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.
Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß bei unserer Blogtour und viel Glück!

Kommentare:

  1. Hey Jenny,
    toller erster Beitrag zur Blogtour :) Leider habe ich noch keine Rezepte aus einem Buch nachgekocht oder gebacken, finde es aber echt witzig und würde es gerne einmal machen :) Allerdings müssten wir dann einiges veganisieren :P Freu mich schon auf die weiteren Beiträge!
    Liebe Grüße Susy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt mal alle Rezepte spaßeshalber durch :D
      Einige würden sogar relativ einfach zum abwandeln gehen, und zwei sind schon vegan :D Wie die Quetschkartoffel gegen eine Stinkwut hihi

      Löschen
    2. Oh gegen eine Stinkwut :D Das würde ich ja gerne ausprobieren :P

      Löschen
  2. Huhu:)

    Ich habe bisher noch nie den Drang verspürt, etwas auch Büchern nachzukochen oder zu backen. Vielleicht lese ich da auch die falschen Bücher oder es ist nicht dir richtige Tageszeit;) Aber vielleicht komme ich mit diesem Buch ja auf den Geschmack - hört sich alles ganz toll an und sieht auch echt lecker aus!

    LG, Claudia
    cst.lemon@kabelmail.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich sonst auch selten :D Aber bei diesem Buch ging es mir öfter so das ich dachte "oh das musst du ausprobieren!"

      Löschen
  3. Guten Morgen,

    endlich geht es los :) Nach deiner Ankündigung zur Blogtour und deiner Rezi konnte ich es kaum abwarten :D

    Danke für die tolle Vorstellung mit den Protagonisten (auf die kommt es mir ja immer besonders an ;) ). Ich finde die Namen in diesem Buch so ungewöhnlich - aber richtig schön! Vor allem das GiGi die Abkürzung für Galileo Galilei ist, macht es so außergewöhnlich! Außergewöhlich, aber ebenso besonders finde ich auch, dass es so viele Rezepte in dem Buch gibt, die mit der Stimmung der Protagonisten zusammenhängen <3

    Soetwas kenne ich bislang noch gar nicht, außer natürlich bei Koch- und Backbüchern, weshalb ich auch die Frage verneinen muss. Nein, da mir bislang noch keine Rezepte in einem "normalen" Buch untergekommen sind, habe ich keine nachmachen können.
    Würde ich aber sehr gerne! Vor allem, da ich sehr gerne koche und backe und noch dazu die Leidenschaft habe, auch neues auszuprobieren :)

    Vor allem die zwei vorgestellten Rezepte sehen richtig lecker aus! Nomnomnom!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total :)
      Oh ja das fand ich auch so besonders das die Rezepte zur Stimmung von GiGi oder den Situationen im Buch so toll passten.

      Löschen
  4. Guten morgen,

    toller erster Beitrag zur Blogtour ;) Danke für die Vorstellung der einzelnen Charaktere ;)
    Und danke auch für die 2 Rezepte aus dem Buch ;)

    Bisher habe ich noch kein Rezepte aus Büchern nachgekocht, möchte ich aber gerne mal machen, da ich sehr leidenschaftlich gerne backe.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    (pc_freak01@web.de)

    AntwortenLöschen
  5. Hallihallo! :)

    Ein wunderbarer Blogtourstart! Ich finde deine Vorstellung des Buches super und die Rezepte, die du nachgebacken hast sehen superlecker aus. :)

    Wenn ich während des Lesens total Lust auf das im Buch vorkommende Rezept bekomme, mache ich es gerne nach. Zum Beispiel bei dem Roman "Der Sommer der Blaubeeren" habe ich das Muffinrezept nachgebacken und ich LIEBE diese Muffins. Sie sind unglaublich lecker und diesen Sommer werde ich sie auf jeden Fall wieder machen. :)

    Ich freue mich schon auf die weiteren Beiträge eurer schönen Blogtour! <3

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    (hannahsophie.jaeger@gmail.com)
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da muss ich dann gleich mal nach dem Buch gucken :)
      Ich lieeeebe Blaubeermuffins <3

      Löschen
  6. Hallo Jenny,

    Ich finde deinen Beitrag super, vielen dank das du die Rezepte nachgekocht hast :D
    Jetzt habe ich dank dir Hunger bekommen *böse Jenny* hihi

    Ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen, dass in einer meiner Bücher ein Rezept dabei war, also somit hab ich bisher nichts nachgekocht, ausgenommen von normalen Kochbüchern *gg*

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Email hab ich vor lauter Hunger ganz vergessen :P

      nadine.sko@gmail.com

      Löschen
  7. Ein richtiges Rezept habe ich noch nie nachgekocht, aber wenn z.B jemand im Burger gemacht hat und ich mega Lust darauf bekommen habe, habe ich mir dann auch Burger gemacht ;)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, meine Mail Adresse habe ich fast vergessen :D
      sandrinasolazzo@web.de

      Löschen
  8. Hallo und guten Tag,

    nee , weil mir bis jetzt so ein Buch noch gefehlt hat. Aber Fotos und Rezepte machen einfach Lust und ich bin gespannt, was mich noch in dieser Blogtour erwarten wird.

    LG..Karin..

    PS. Daten kommen dann per PN

    AntwortenLöschen
  9. Hey Jenny,

    ein wundervoller Start in die Blogtour. Die Charaktere hören sich sehr interessant an und ich bin bereits gespannt auf den Beitrag zu Galileo Galilei.
    Ich selbst habe noch nie ein Rezept aus einem Buch nachgekocht oder gebacken. Irgendwie lese ich wohl immer die falschen Bücher, da bisher erst in einem Buch ein Rezept war. Die Kirschen in Sahne sehen allerdings super lecker aus. Und da ich jetzt Hunger bekommen habe, gehe ich erst mal etwas essen :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    hoernchensbuechernests@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Halli Hallo,
    Ich weiss nicht ob die Rezepte aus meinem Pumuckl kochbuch dazu zählen, dass ich damals von meiner uromi bekommen habe....
    Auf jeden Fall hat mir das den Spass am backen gebracht :)

    (und diesmal denkt sie an die email adresse!)
    schmunzelhasi86@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  11. Huhuuu ich finde euer Beitrag ist toll geworden. Und ich muss sagen ich habe einmal aus Berlin Kitchen den Kartoffelsalat versucht. Ich weiß nicht einmal wieso ;) Es war auch am Ende ganz lecker. Ansonsten mache ich das aber eigentlich nicht. ;) Meine Email: julias-lesewelt@gmx.de Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen =)
    Dankeschön für den tollen Start in die Blogtour. Mir läuft gleich das Wasser im Munde zusammen. Gut, dass es hier eh gleich Abendessen gibt. *grins* ...sonst würde ich wohlmöglich noch die Kirschen rausholen.
    Zu deiner Frage: Ich bin ein großer Fan von Bücher mit Rezepten. Und freue mich immer wieder, wenn sie dann auch mit im Buch abgedruckt sind. Finde nichts schlimmer, als wenn es in einem Buch ständig ums Essen geht und auch noch konkrete Angaben gemacht werden und danach wird man einfach so zurückgelassen - ohne, dass man eine Ahnung von den Rezepten hätte. Ich habe daher schon viele solcher Bücher gelesen und teste die Rezepte meist auch aus. Nicht immer alle, aber doch ein paar. So bin ich zum Beispiel ein großer Fan von "Eine Messerspitze voll Magie" von Lisa Graff. Da geht es um ein Mädchen, dass eine besondere Gabe hat, denn sie weiß immer genau den Lieblingskuchen von Menschen, die ihr gegenüber stehen und so backt sie für viele den perfekten Kuchen! Das Buch ist zauberhaft, ein bisschen magisch und die Rezepte einfach super lecker. Am Besten ist Cadys Schokoladen-Mandel-Kirsch-Kuchen! Der war yammi! Falls dich das Rezept interessiert, kannst du mir gerne eine Mail schreiben.
    Herzliche Grüße, Verena.
    (verenajulia88@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  13. Hallooooo :-D
    super Beitrag!! Das Buch hört sich sehr gut an und ich muss es unbedingt lesen. Und die Rezepte Jammyyyy :-D Gleich mal notiert und wird ausprobiert... Ich hatte bis jetzt erst ein Buch wo ein Rezept drin steht... Winterfunkeln... Hier steht gleich zu Beginn ein Rezept für einen leckeren Winterpunch. Den hab sofort ausprobiert und beim zum Buch getrunken... Und er war sooooooo lecker.
    LG
    Miriam

    email: miri.sonntag@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,
    klasse Beitrag!! Ich habe den veganen Berliner Kartoffelsalat nach Omas Rezept ausprobiert und mich direkt verliebt. Nun wird er jedes mal gewünscht wenn wir zu ner Party gehen etc. ;)

    LG Stephi

    AntwortenLöschen
  15. Hui, das Buch klingt ja so wahnsinnig nach meinem Geschmack *_* :)
    Ich habe bislang glaub ich noch nie ein Rezept aus einem Buch nachgekocht (außer aus einem Kochbuch, haha), aber mir fällt gerade ehrlich gesagt nicht mal eines ein, in dem ein Rezept steht... :D Sollte ich auf jeden Fall mal besser drauf achten und mir gute Rezepte mit rausschreiben, wenn ich mal eines sehe :D
    Vor allem die Kirschen im Schnee hier sehen wahnsinnig lecker aus *_*

    Liebe Grüße
    Chrisi
    chrissie9901@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht nicht nur so aus :) es war verdammt lecker :D wenn es etwas gezogen hat und der bisquit schön weich, ein Traum, wir konnten gar nicht mehr aufhören zu futtern, es hat Suchtpotential

      Löschen
  16. Hallöchen,

    Danke für deinen tollen Beitrag. Ich finde es toll, dass du schon Rezepte ausprobiert hast. Ich selber habe es noch nicht gemacht. Habe es mir aber schon zig mal vorgenommen. Aus Kirschen im Schnee möchte ich das ein oder andere auch noch machen und aus dem Buch "Solange am Himmel Sterne stehen". Da gab es auch so viele tolle Rezepte.
    Wenn es möglich ist, würde ich gerne nur für den 3. Preis in den Lostopf springen. Denn ich habe das Buch schon, würde mich aber wahnsinnig über das Poster freuen, was ich mir in die Küche hängen würde ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Hallo :)
    Danke für den tollen Beitrag. Ich habe das Rezept zu Lotties Vanillekipferl aus dem Buch Silber von Kerstin Gier nachgebacken und sie waren unglaublich lecker. Ich liebe sowieso jede Sorte von Gebäck und da sich das Rezept hinten im Buch befindet, habe ich sie gleich mal ausprobiert.
    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Toller Beitrag!Tolles Buch!Ich liebe Kirschen.Die Ankündigung zur Blogtour hat mich schon sowas von angesprochen, ich muss einfach mitmachen.Das Buch würde auch von meiner Tochter mit gelesen werden.Die kocht / backt dann immer heimlich zur Überraschung solche Rezepte für mich nach.
    Zur Frage muss ich auch leider nein sagen.Habe nur aus Kochbüchern nach gekocht.Ich habe noch keine anderen Bücher gelesen in denen es Rezepte gab. Zumindest nicht das ich es mir gemerkt hätte.
    Deswegen hüpfe ich schnell in den Lostopf für dieses tolle Buch!
    Freue mich auf morgen!
    LG Marina Mennewisch freye1178@gmail.com



    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    Danke für den superschönen Beitrag und die tollen Rezepte :) Allzu oft hatte ich ehrlich gesagt keine Rezepte in Büchern, aber bei einigen dachte ich schon, die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Dabei blieb es dann leider auch... letztenendes habe ich das Rezept beim Einkaufen nicht parat gehabt oder es ganz vergessen. Ein Rezept, das ich auf jeden Fall mal ausprobieren möchte, ist das Bolognese-Rezept aus "Aprikosenküsse" :)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  20. Hallo!
    Bisher habe ich noch keine Rezepte aus einem Buch nachgekocht. Allerdings habe ich vor, mal unbedingt Lotties ganzjahrestaugliche Vanillekipferl aus 'Silber 2' nachzubacken. Die sollen richtig lecker sein ^^
    Und auch die oben genannten Rezepte klingen richtig gut, vielleicht probiere ich die ja auch mal aus ;)

    Liebst ♥ Kathi

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mal die Vanille-Kipferle aus Silber 2 probiert nach zu backen aber ich glaube es ist mir nicht ganz gelungen :D Obwohl sie an sich geschmeckt haben, aber es waren große dicke Kipferle :D :D :D

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das kenne ich :D
      Wir hatten auch schon mal VanilleHÖRNCHEN :D irgendwie unterschätzt beim formen hihi

      Löschen
  22. Huhu, wir haben tatsächlich schon einmal ein Rezept nachgebauten ☺️ Troll und Oliver aus dem Langenscheidt Verlag hatte zusätzlich zur tollen Geschichte auch ein leckeres Rezept für Troll Muffins mit dabei. Wir hatten sehr viel Spaß beim Ausprobieren !!
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt auf jeden Fall sehr interessant :)

      Löschen
  23. Hallo,

    bisher hab ich noch kein Buch gelesen wo ein Rezept drin vorkam, was ich unbedingt nachbacken/kochen wollte. Aber bei den beiden Rezepten, die du hier vorgestellt hast ist mir das Wasser schon im Mund zusammen gelaufen ;) So eine "Käse-Knusper-Schnitte" könnte ich jetzt auch gut haben :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    deine ganz persönlichen "Kirschen im Schnee" sehen einfach toll aus. :)
    Nein, ich selbst habe noch nichts nachgebacken, da ich eine miserable Bäckerin bin. Bei mir brennt alles an oder schmeckt versüßt.
    Auch nachgekocht habe ich noch nichts, aber das werde ich sicher einmal tun, denn im Kochen bin ich ganz gut. ;D

    Alles Liebe
    Sophie

    sophieslittlebookcorner@gmx.de

    AntwortenLöschen
  25. Huhu!

    Hm ... das "Kirschen im Schnee"-Rezept finde ich klasse! Das ist bestimmt auch was für meinen Kleenen, ich denke, das würde ich auch mal machen :) Danke dafür! Das andere Rezept ist allerdings eher nichts für mich. Der Gedanke an Majonäse mit Käsematsch ... ähhh ... neee :D

    Zur Frage:
    Ich habe jetzt seit Tagen über diese Frage nachgedacht, weil ich genau weiß, dass ich schon einmal etwas aus einem Buch nachgekocht habe, aber mit fällt der Titel einfach nicht mehr ein. Ich weiß noch, dass es ein weihnachtliches Buch war. Oder es ist einfach nur zur Weihnachtszeit erschienen? Ich weiß es nicht mehr, mir fällt es einfach nicht mehr ein :( Ist allerdings schon ein paar Jahre her.

    Kochbücher gelten wohl eher nicht, oder? :D

    Allerdings habe ich es recht häufig, dass in Büchern bestimmte Gerichte erwähnt werden und dann muss ich die auch unbedingt machen. Die Rezepte kenne ich dann aber entweder selbst oder ich suche sie mir aus dem Internet oder einem meiner Kochbücher :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Hallöchen. :)

    Das sind echt interessante Rezepte, muss ich mal sagen und ich würde mich schon mal an beid heranwagen. :)
    Bisher habe ich schon einige Rezepte aus Büchern nachgekocht, auch wenn das nicht immer gleich gelungen ist, dann habe ich es einfach nochmal versucht. :)

    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,

    das sieht echt richtig lecker aus. Ich habe einen Kuchen nachgebacken und zwar aus dem Buch "Wilder Wacholder" von Susanne Schomann. Eine Birne-Sekt-Torte. Da war das Rezept hinten im Buch aufgelistet.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. Hey,
    ich musste gerade überlegen, ob ich überhaupt schon mal Rezepte in Büchern hatte. Dies war bei "Das Lächeln der Frauen" von Nicolas Burreau der Fall. Habe sie aber nicht ausprobiert... Die Rezepte aus Kirschen im Schnee klingen echt gut, hier ist es wahrscheinlicher, dass ich sie vlt nachbacken werde :D
    lg. Tine =)
    buchstabengefluester@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  29. Huhu Jenny,

    habe deinen Blog gerade erst durch die Blogtour entdeckt & bleibe gleich mal als Leserin da ;)
    Jetzt aber zur Frage: Ich wollte schon öfters mal etwas aus einem Buch nachkochen, bin aber noch nie dazu gekommen... Unbedingt möchte ich aber so ein Maya-Rezept ausprobieren: Hühnchen mit Schokosoße.... hmmm :P

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    P.S.: marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  30. Ja, ich habe schon mal was nachgebacken. Es war ein Cookies-Rezept aus dem Buch "Kiss me Cookie!" und ich war gerade auf der Suche nach einem guten Rezept und dann habe ich es einfach ausprobiert ;)
    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,
    ich muss sagen, ich habe noch kein Buchrezept nachgekocht. Ich habe zwar schon viele leckere gelesen, aber leider bin ich kochtechnisch nicht so besonders begabt und für die Zeit lese ich lieber Bücher und überlasse das Kochen meiner Mutter, die kann das nämlich wirklich gut :D
    Liebe Grüße,
    Noemi
    nomefri@gmail.com

    AntwortenLöschen