Dienstag, 3. März 2015

Tag 3 Blogtour Kateryna - Die Reise des Protektors von Larissa Wolf


Herzlich Willkommen zu Tag 3 unserer Blogtour.

Ihr habt ja nun schon so einiges über das Buch und die Robins erfahren. Heute geht es um die Protektoren.

"Es gibt immer nur fünf Menschen, verteilt auf die verschiedensten Regionen und Königreiche, die von der Magie selbst ausgewählt wurden. Sie nennen sich Protektoren und schützen die Magie vor dem Zugriff der Menschen, denn nicht jeder hat Gutes im Sinn - besonders wenn es um so etwas Mächtiges wie Zauberei geht. Stirbt einer der Fünf, wird irgendwo auf der Welt ein neues Kind geboren, das den Kreislauf wieder schließen wird."



Nash
Nash wird gleich zu Anfang des Buches von den Robins aus den Fängen der Truppen des Fürsten Templow befreit.
Wie wir aus dem Klappentext ja schon wissen, ist Nash auf der Suche nach seiner entführten Großmutter. Da im Königreich Ranim, alle die älter als 50 Jahre sind, weggebracht werden. Das bringt sie auf eine lange gefährliche Reise, bei der sie einiges, was dahinter steckt, aufdecken.
Da sich Kat und Nash auf dieser Reise immer besser kennenlernen, fühlen sich die beiden auch immer mehr zueinander hingezogen. Aber kann Kat sich auf Nash einlassen nach den Enttäuschungen, die sie hinter sich hat?



Nun fragt ihr euch sicherlich, wie Nash aussieht? Man hat ja beim Lesen doch immer so seine eigene Vorstellung, aber als ich das Bild, das mir Larissa zur Verfügung gestellt hat, gesehen hab, und dieser dann doch um einiges heißer war ;) wollte ich euch das natürlich nicht vorenthalten.





Faye
Auch lernen wir die Protektorin Faye etwas näher kennen. 
Sie ist besorgt um Nash, da dieser sich zusammen mit Kat, Juri und Dunja auf der Flucht befindet. Sie hat für jeden von ihnen ein Amulett angefertigt. Was es mit diesem Amulett auf sich hat, müsst ihr dann schon selbst herausfinden :)

Natürlich haben wir auch ein Bild zu Faye :)



Ich bin gespannt, ob wir in den nächsten Teilen der Reihe die weiteren Protektoren etwas näher kennenlernen werden. Und auch ob wir mehr über Nash und Faye erfahren werden, da es Charaktere sind, die einem schnell ans Herz wachsen und man einfach mehr über sie wissen möchte.

Natürlich nicht zu vergessen!
Die beiden Drachen, die Kat immer bei sich trägt, und die ihre eigentliche Familie sind. Was mich an ihnen fasziniert, Drachen im Taschenformat, wer hätte diese nicht gerne bei sich? Und dieses Zitat hat mir besonders gefallen:
"Drachen sind dafür bekannt, die Menschen so zu sehen, wie sie wirklich sind und nicht wie sie sich nach Außen präsentieren."




Und mehr wird nicht verraten :)

Ich hoffe ihr freut euch auf das Buch, und wie schon angekündigt, habt ihr nun die Chance, dieses tolle Buch samt Lesezeichen zu gewinnen.


Wie? Ihr könnt Lose sammeln, indem ihr einfach folgende Frage beantwortet:


Wenn die Magie dich erwählen würde, was würdest du als erstes damit anstellen?

(Folgt auch den anderen Beiträgen, so könnt ihr jeden Tag 1 Los sammeln und eure Gewinnchancen erhöhen.)


Unsere Blogtour-Daten:

1.3. Fairy-book 

Teilnahmebedingungen:
- Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 8.März 2015, 18 Uhr.
- Den Gewinner geben wir noch abends bekannt.
- Bitte denkt daran, wir benötigen eine Möglichkeit Euch zu kontaktieren ;)
- Der Versand erfolgt unversichert und wir übernehmen keine Haftung
- Du bist über 18, oder hast die Erlaubnis Deiner Eltern um teilzunehmen.

Ich wünsche euch nun noch viel Spaß bei unserer Blogtour und natürlich drück ich euch die Daumen für das Gewinnspiel ;)

Kommentare:

  1. Morgen Jenny... :D

    Ich finde Deinen Beitrag Super und macht Lust auf mehr zu lesen... ;)

    Aber nun zu deiner Frage. Erstmal würde ich versuchen die Magie zu beherrschen und mit ihr eins zu werden und dann um gutes zu tun und anderen zu helfen.

    Toller Blog und da bin ich gleich mal Leser geworden. :D

    Liebe Grüße Susanne von
    Bücher aus dem Feenbrunnen
    http://fantastikbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Danke für Deinen schönen Beitrag! Wow die Drachen auf Deinem Bild sind einfach nur wunder wunder schööön, auch das Zitat das Du dazu aus dem Buch hast <3
    Nun zu Deiner Frage, also ich würd glaub ich erst mal im geheimen Kämmerchen mit meiner Magie üben! Schauen was wie klappt u. was eigentlich alles so möglich ist! Dann würd ich meine Magie dazu benutzen, diese Leute auf zu spühren die Tiere u. andre Menschen quälen, tja u. diese würd ich dann mit Hilfe von Magie dazu bringen, das sie all das Leid das Sie angerichtet haben, an Tier u. Mensch wieder gut zu machen u. das bis zum Ende ihres Lebens!!
    Und ich würd mir bestimmt auch zwei so süsse Minidrachen herbei zaubern :-)
    GGLG Mimi
    mimis.lesesucht@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Halli hallo
    Ich bin via Facebook durch die Autorin auf die Tour aufmerksam geworden und habe nun mit Interesse deinen Beitrag gelesen.
    Mmmmm....ich lese zwar gerne Bücher in denen Magie vorkommt gebe aber zu, dass ich keine besitzen möchte. Wieso? Irgendwie wäre mir das unheimlich und wer weiss denn schon ob ich sie wirklich zum Guten einsetzen würde. Wir Menschen haben ja oft edle Gedanken aber an der Umsetzung scheitert es dann doch oft. Von daher bleibe ich lieber magiefrei ;)

    Übrigens ich wohne in der Schweiz, da bei den Teilnahmebedingungen nix steht habe ich jetzt mal mein Glück versucht ansonsten schmeiss mich einfach raus ;)
    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    Interessante Info ..Danke dafür.

    Magie sollte man beherrschen und richtig einsetzen. Ich würde, sie nur für gute Sachen zum Beispiel das Heilen eines Menschen benutzen wollen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und vielen herzlichen Dank für die tolle Blogtour und den schönen, interessanten Beitrag! Ich bin bereits richtig neugierig auf das Buch geworden!!!

    Wenn mich die Magie erwählen würde, würde ich erstmal mit ein paar kleinen Dingen anfangen, um etwas Sicherheit zu gewinnen und um die Magie erst sicher beherrschen zu können, bevor ich sie für wirklich essentielle Dinge einsetzen würde. Ich würde sie also zunächst nur so einsetzen, dass ich bei einem Fehler keinen (großen) Schaden anrichten würde. So würde ich kleine Gegenstände herbeizaubern oder verwandeln und mich dann langsam an größere Dinge herantasten.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm... schwere Frage!

    Ich würde ebenfalls langsam anfangen, viel üben, bis ich mich an größere Dinge wie Heilen, Fliegen und Zeitbeinflussen mache ;)

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    P.S.: Toller Beitrag! marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hii :) Nachdem man rausbekommen hat was man alles mit der Magie anstellen kann und sie dazu auch richtig beherrscht ... nicht das die geplanten Aktionen schief gehen und sich das gegenteilige Ereignis einstellt... dann würde ich versuche so viel Gutes zutun wie möglich.
    LG Cassie
    (cassie.blatt@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  8. Gibt es etwas Schlimmeres, als Hass oder Krankheit? Dagegen würde ich die Magie einsetzen - Krankheiten und Herzen heilen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
  9. Voll die tolle Tour Leute! Ich liebe Eure Beiträge :-)

    Also, was würde ich mit Magie anstellen? Als erstes würde ich mich immer dann unsichtbar machen, wenn ich es bräuchte, zb. in brenzlichen Situationen. Dann würde ich alles, was schlecht in der Welt ist ins Gute "zaubern", würde das ganze System in Deutschland umstellen.Es gäbe kein Leiden mehr auf der Welt. Ebenso wünschte ich mir damit eine plötzliche Telekinese her zu zaubern :-)

    LG, Mellee von Sharons Bücherparadies
    sharonsblog@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jenny,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Nash ist ja wirklich ziemlich heiß, aber Faye gefällt mir noch viel besser :)

    Wenn ich Magie hätte, würde ich als erstes dafür sorgen, dass auf der ganzen Welt Frieden herrscht und dass es keine Gewalt mehr gibt. Wie viel schöner wäre es, wenn Kinder in einer friedlichen gewaltfreien Welt aufwachsen könnten?!

    Liebe Grüße,
    Moni
    Monina83@web.de

    AntwortenLöschen
  11. Puh, schwierige Frage, denn es gibt so vieles, was man mit Hilfe von Magie machen könnte. Wahrscheinlich würde ich alle kranken erstmal gesund zaubern :-)
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen