Montag, 27. April 2015

Rezension Die Erleuchtete - Der Ruf des Bösen von Aimee Agresti


ACHTUNG!! BAND 2!!

Autor: Aimee Agresti

Verlag: Goldmann
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 480 Seiten

ISBN: 978 - 3442477562

Muss ich haben :)
Leseprobe

Erster Satz: 
Das Ende meiner Highschoolzeit hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt.


Zitat:
"Ich mag Frauen, die früh aufstehen, um Zeit zum Lesen zu haben. Weißt du, das sagt einiges über dich!". Er nickte anerkennend.

Klappentext: 
IM PULSIERENDEN NEW ORLEANS GREIFT DAS BÖSE NACH DEN FLÜGELN EINES JUNGEN ENGELS ...

Haven Terra hat einen dramatischen Kampf gegen das Böse gewonnen. Zusammen mit ihren Freunden Dante und Lance hat die 17-Jährige die Abgesandten Satans besiegt - doch nur weil die Jugendlichen als angehende Engel über ganz besondere Fähigkeiten verfügen. Im stimmungsvollen New Orleans hoffen sie nun auf ein wenig Entspannung. Doch ausgerechnet im berühmten French Quarter stoßen sie auf eine Gruppe gefährlicher Dämonen. Zudem taucht der atemberaubende Lucian wieder auf, einst Verbündeter des Teufels selbst. Nun bereut er angeblich alle seine Sünden und fleht Haven um Hilfe an. Erneut droht sie, Lucians Charme zu erliegen. Wird sie dies ihre Flügel kosten - oder gar ihr Leben?

Zum Buch:
Havens Fähigkeiten und Gefühle werden auch in diesem Band wieder hart auf die Probe gestellt. Nachdem sie ihren ersten Kampf gewonnen hatten, geht es auch schon auf in ein freiwilliges soziales Jahr nach New Orleans, nur dass sie dort nicht wirklich Erholung finden, sondern es steckt viel mehr dahinter ....
Im French Quarter stoßen Heaven, Lance und Dante auf die Krewe, abgesandte der Hölle, die ihnen auf brutale Weise das Leben schwer machen. 
Zusätzlich taucht auch Lucian wieder auf, kann Helen ihm vertrauen? Und viel wichtiger ist, kann sie auf ihre Gefühle vertrauen?
Fazit:  
Anfangs dauert es etwas bis Spannung aufkommt. Es wird teilweise das erste Buch zusammengefasst, um einen besseren Einstieg in das Buch zu bekommen. Mir war der Anfang fast etwas zu langsam und hätte mir die ersten Seiten mehr Action gewünscht. 

Als es dann so richtig losgeht, weiß man nie genau, wer auf wessen Seite steht, man hat zwar Vermutungen aber mit Gewissheit weiß man es nicht. Das trägt dazu bei, das die Spannung weiterhin aufrechterhalten wird, und das Buch sich zu einem wahren Page-Turner wandelt. 

Was ich klasse fand, ist das uns die Hauptcharaktere erhalten blieben sind und einige neue dazu kamen, so das sich unsere Engel auch weiterentwickeln können, was auch toll zu beobachten ist. 

Ich freue mich schon auf den dritten Band, der ja bald erscheint um zu erfahren, welchen Aufgaben sich die drei noch stellen müssen und ob sie es schaffen sich ihre Flügel zu verdienen.


Bewertung:
"Also, es sieht so aus, als müsste ich jetzt da hinfliegen. Weil ich nämlich ein Engel in der Ausbildung bin - das sind wir alle drei- und diese Reise gehört irgendwie zur zweiten der drei Prüfungen, die wie absolvieren müssen, um unsere Flügel zu bekommen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen