Samstag, 27. Februar 2016

Rezension Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

Autor: Renée Ahdieh

Verlag: one
Sprache: Deutsch
Hardcover, 390 Seiten

ISBN: 978 - 3846600207


Muss ich haben :)
Leseprobe

Erster Satz: 
Niemand sehnte den Sonnenaufgang herbei. 


Zitat:
"Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir diese Leben tausendfach."

Klappentext:
Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...
Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle
Fazit:  
Als mich die Überraschungspost erreicht hat, war ich vom ersten Moment an verliebt in dieses Cover. Der Einstieg gestaltete sich dann allerdings etwas holprig, mit den vielen verschiedenen Namen und fremden Begriffen. Da erweist sich das Glossar am Ende definitiv als hilfreich. Die Landschaft, die Charaktere und Geschehnisse werden einfach bezaubernd beschrieben, man hat das Gefühl wirklich vor Ort zu sein und zum Beispiel die dargebotenen Speisen sogar riechen zu können.

Anfangs beherrschen Wut und Trauer Shahrzad und sie hat einen genauen Plan, doch dann als sie um ihr Leben erzählt und Chalid mit ihren Geschichten fesselt, um ihrer Hinrichtung zu entgehen, kommen ihr irgendwann Zweifel an ihrem Vorhaben. Man fühlt mit Shahrzad mit, man versucht das Ganze einzuordnen und versteht ihren inneren Zwiespalt nur all zu gut.


Man wird in die Welt von 1001 Nacht transportiert, es werden zwar Märchen erzählt, aber diese bilden nicht den Mittelpunkt der Geschichte, sondern sie passen perfekt in die Geschehnisse, die sich um Shahrzad und Chalid drehen. 

Ich freue mich schon auf Band 2, dort wird denke ich die Magie die hier immer wieder aufblitzt eine größere Rolle spielen... Ich bin gespannt. 
Bewertung:
"Das ist ein ganz besonderer Teppich. Behalte ihn immer bei dir. Wenn du in die Irre gegangen bist, führt er dich auf den rechten Weg."

Kommentare:

  1. Huhu Jenny,

    schade dass dich das Buch nicht so umhauen und mitreißen konnte wie mich! Ich LIEBE diesen Auftakt einfach ♥♥

    Vielleicht magst du ja mal reingucken:
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/02/zorn-und-morgenrote.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    leider konnte mich das Buch auch nicht wirklich begeistern. Denn wie kann man einen Mann lieben, der die Freundin getötet hat/töten hat lassen und viele andere Mädchen vorher auch.....???

    Wie kann aus diesem Hintergrund ...Liebe entstehen?



    LG..Karin...

    AntwortenLöschen