Freitag, 11. März 2016

REZEPT Apfel-Nuss Kuchen

Hier gab es die letzten Tage immer wieder mal Apfelkuchen :D Wir hatten einen 5 Kilo Korb mit Äpfeln die so niemanden schmeckten. 

Als erstes gab es einen der schmeckte nach warmen Pfannkuchen... der hat es noch nicht mal aufs Foto geschafft :D

Danach hab ich es mit meinem ersten "gedeckten Apfelkuchen" versucht....
Naja er sieht nach etwas Misslungenem aus... schmeckte auch nicht so wirklich. Wird vielleicht irgendwann mit einen anderem Rezept probiert.

Aber wie heißt es immer? Alle guten Dinge sind drei :) Der dritte konnte also nur genial werden. 



 Apfel-Nuss-Zimt-Kuchen
Beim backen hätte ich schon am liebsten den ganzen Teig genascht :) Und als er dann im Ofen war... njammi diesen Geruch müsste man wirklich in Flaschen abpacken können...

Zutaten:
180 gr weiche Butter
180 gr Zucker
3 Eier
180 gr Mehl
1/2 Pck Backpulver
1 EL Zimt
80 gr gemahlene od gehackte Nüsse
3 große Äpfel

Zubereitung
1. Äpfel in Würfel schneiden.
2. Butter mit Zucker schaumig schlagen und danach die Eier zugeben und weiter rühren. 
3. Mehl mit Backpulver und Zimt verrühren und unter die Eimischung mengen. Danach die Äpfel und Nüsse darunter heben. 
4. Ab in die Kuchenform damit und bei 180°C ca 50-60 min backen. 
5. Vor dem servieren kann man ihn mit Puderzucker bestäuben.


Der Kuchen schmeckt einfach hammermäsig lecker und ich weiß jetzt auch was mit den restlichen Äpfeln passiert :D

Kommentare:

  1. Huhu,

    na es hat doch noch geklappt. Ich persönlich, mache ganz gerne ein Apfelbrot, wenn ich mal wieder einen Überschluß an Äpfeln habe...sieht so ähnlich aus wie Dein letzter Versuch, aber halt in Kastenform.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich auch spannend an...
      Werde hier aber jetzt bestreikt :D Es kann keiner mehr Kuchen sehen *lach*

      Löschen