Montag, 7. November 2016

Rezension School of Love - Lektion 1 von C.J. Crown

Autor: C.J. Crown


Sprache: Deutsch
E-book, 343 Seiten

Muss ich haben :)





Erster Satz: 
"Sie möchten also gerne Escortdame werden, richtig?" Der attraktive Mann, der sich mir als Daniel Jones vorgestellt hatte, sah mich skeptisch an und rückte seine Brille zurecht. 

Zitat:

"Wie spät musst du in der School of Love sein?", fragte Mark und taxierte mich.

"School of Love?"
"Natürlich. Klingt doch viel eleganter als Sexschule, meinst du nicht?"


Klappentext:
Pleite, erniedrigt und arbeitslos. Seitdem Gretas Vater seine Millionen verloren hat und wegen Betrugs im Knast gelandet ist, steht die verwöhnte Erbin vor den Scherben ihrer Existenz.
Ihre einzige Hoffnung, aus der Misere wieder herauszukommen, ist Luis Rogers, der begehrteste Milliardär von ganz England. Um an ihn heranzukommen, will Greta bei einem höchst exklusiven Escortservice anfangen, von dem Rogers regelmäßig Mädchen als Begleitung anfordert. Fest entschlossen, bewirbt sie sich, ohne die geringste Ahnung zu haben, worauf sie sich einlässt. 

Denn bevor sie aufgenommen wird, muss sie eine harte Schule durchlaufen, die sie nicht nur körperlich an ihre Grenzen bringt, sondern auch unerwartete Gefühle in ihr weckt. Denn ihr geheimnisvoller und extrem attraktiver Leher Ayden verhält sich lange nicht so professionell, wie er es eigentlich sollte....

Fazit:  
Also es gibt ja doch sehr viele Erotik Bücher, aber dieses hier überzeugt nicht nur mit leidenschaftlicher Atmosphäre und wirklich heißen Szenen, sondern es bietet auch noch eine tolle Geschichte dahinter. Sodass einen dieses Buch so richtig packt und man es nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Man sollte dieses Buch definitiv, nicht wie ich, in der S-Bahn lesen :D Die ältere Dame neben mir wollte anscheinend wissen was ich so lese, und hat mir etwas über die Schulter geguckt, natürlich an einer doch sehr prickelnden Stelle. Die Dame hatte danach ganz schön rote Ohren und ich glaube ich auch *hihi*

Ich finde die Schreibweise der Autorin klasse, sie ist ziemlich direkt aber es passt perfekt zu den jeweiligen Situationen. Wir lesen jeweils aus der Sicht von Greta und Ayden, wodurch man sich einfach besser in die beiden reinversetzen kann. 
Die Charaktere kommen sehr authentisch rüber und ich fand es klasse, zusammen mit Greta, diese Welt kennenzulernen. Und wer hätte nicht gerne einen Lehrer wie Ayden?

Mein Fazit? Ein wirklich gelungenes Buch aus diesem Genre und ich freue mich schon total auf den nächsten Band, um zu lesen, wie es mit den beiden weitergeht. Definitiv eine Leseempfehlung. Das einzig Negative an diesem Buch, ist das es zu schnell ausgelesen war :D



Bewertung:

1 Kommentar:

  1. Hey!
    Ich hatte zwar ein paar kleine Kritikpunkte, weil ich Greta schon als ein bisschen zu vertrauensseelig empfand. Aber alles in allem muss ich dir Recht geben. Eine tolle Geschichte, die mit viel niveauvoller Erotik punktet.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen