Montag, 12. Dezember 2016

BLOGTOUR 365 - Wenn die Masken fallen - Handlungsorte



Gestern habt ihr ja schon unsere Protagonistin Charly bei Liza´s Bücherwelt kennengelernt und heute geht es darum, wo diese aufzufinden ist :)

Nachdem Charly und ihre Clique zur High Society gehören, bewegen sie sich natürlich auch in diesen Kreisen. Sei es ein Lokal im Fernsehturm, bei dessen Beschreibung allein man schon ins Schwärmen kommt, das dafür aber gesalzene Preise hat.


Die gegensätzliche Einstellung von Charlys Eltern zum Thema Geld ausgeben, ist auch etwas das Charly doch beeinflusst. Folgendes Zitat finde ich da ziemlich treffend. 

"Früher hätte Charly sich aufgeregt, wenn eine Flasche derart viel gekostet hätte. Inzwischen fand sie es normal. Einiges hatte sich verändert."


Nun aber zu den Handlungsorten die man am liebsten sofort besuchen würde :)

St. Moritz


St. Moritz und das auch noch zur Weihnachts- und Silvesterzeit. Natürlich versammeln sich hier die Einflussreichen und beenden das Jahr gemeinsam. Dieses Zitat ist hier ziemlich treffend:

"Der Geldadel hatte sich versammelt. Für die Verabschiedung des alten Jahres wurde nur das Einzigartigste und Teuerste als gut genug erachtet."

St. Moritz ist einer der bekanntesten Ferienorte der Welt. Sein Name steht als Qualitätsmarke geschützt und steht weltweit für Stil, Eleganz und Klasse. 
Es gibt Orte auf der Welt, die sind einfach anders als alle anderen. Sie wecken allein mit dem Namen Sehnsüchte und entfachen ein Kopfkino. Man mag sie oder nicht - aber sie lassen niemanden kalt. St. Moritz ist so ein Ort. 
Copyright 
https://www.stmoritz.ch/st-moritz

Hier ein kleines Video für euch... möchte man sich da nicht sofort auf den Weg machen?



Hier noch ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch, den ich einfach traumhaft finde, wenn Landschaft so genial beschrieben wird, das man sie förmlich vor sich sehen kann:

"Das Panorama war atemberaubend. Kantiger, bloßer Fels, Eis und Schnee beherrschten in dieser Höhe das Landschaftsbild. Hier oben überlebte nur wenig. Die Temperaturen erschwerten zusätzlich zu den ungastlichen Bedingungen jegliches Kultivieren der ausgestorbenen, wilden, unberührten Natur. Der Wind blies kalt über den Bergrücken. Hier hatten sich weder Wolken noch Nebel gehalten. Einzelne Sonnenstrahlen ließen Charly Hoffnung bezüglich des Wetters schöpfen. Träumerisch schaute sie von rechts nach links. Hier im Skigebiet hieß es Mensch gegen Natur. Mensch und Natur. Es herrschte Ruhe und war doch nicht still."


Die Hamptons 
Kommen wir nun zu einen anderen Tummelplatz der Schönen und Reichen, man kennt es aus einigen Serien und Filmen und hat das Gefühl das man dort nur am Pool liegt, Partys feiert und Intrigen spinnt. 

"Wie sie von ihrem Vater erfahren hatte, waren die Hamptons eine Region im Bundesstaat New York. Genauer gesagt stellten sie das Ostende der Insel Long Island dar. Geografie war noch nie ihre Stärke gewesen. Bisher kannte sie die Region überwiegend aus dem Fernseher."Wie wohl Charly ihre Zeit in den Hamptons erlebt? Ihr dürft gespannt sein. Ein herrlicher Sandstrand, riesige Villen und weitab vom stressigen Stadtleben. 
Das war es dann erst mal von mir und ich würde mich jetzt am liebsten auf den Weg zu diesen Traumzielen machen. :D
ACHTUNG! Haltet die Augen offen, morgen wird auf meiner Facebookseite ein Goodie-Set passend zum Buch verlost. Und am 20.12 habt ihr die Chance auf ein Printbuch direkt auf der Seite der Autorin.

Hier nochmal alle Stationen dieser Blogtour:

Anna von Fuchsias Weltenecho:


Vanny von Bookalicious:


Liza von Liza’s Bücherwelt


Jenny von Lullaby’s Bücherkiste


Anabelle von Stehlblüten


Teja von Gwynny’s Lesezauber


Jasmin von Bücherleser


Und die fb-Autorenseite:

1 Kommentar:

  1. eine schöne Kulisse wohin man sich gerne flüchten möchte oder eben auch mal Urlaub machen :-)

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen