Sonntag, 29. Januar 2017

Rezension Breathe - Jax und Sadie von Abbi Glines

Autor: Abbi Glines

Verlag: PIPER
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 336 Seiten

ISBN: 978 - 3492306942


Muss ich haben :)

Erster Satz: 
Das Leben hatte es mir nie leicht gemacht. Und wenn ich das richtig sah, war es für alle anderen auch kein Zuckerschlecken. 

Klappentext:
Die erste große Liebe, der erste große Herzschmerz
Sadie White wird ihre letzten Sommerferien vor dem College nicht entspannt am Strand des idyllischen Küstenorts Sea Breeze verbringen, sondern in einer der Villen der wohlhabenden Sommergäste - als Mädchen für alles. Was sie nicht ahnt: Der Besitzer des Anwesens ist Jax Stone, einer der heißesten Rockstars der Welt. Müsste Sadie sich nicht um ihre hochschwangere Mutter und die Familienfinanzen kümmern, wäre sie vielleicht begeistert, einem echten Star so nah sein zu dürfen. Ist sie aber nicht. Während Sadie sich von Jax und dessen Ruhm nicht allzu beeindruckt zeigt, fühlt er sich jedoch umso mehr zu ihr hingezogen...
Fazit:  
Normalerweise macht es mir ja absolut nichts aus, wenn die Bücher nicht realistisch sind. Dafür liest man ja gerne mal, um der Realität zu entfliehen. Aber in diesem Fall, ging es sogar mir so das ich innerlich die Augen verdreht hab, bei so vielen Klischees. Das Mädchen, das jeder absolut bezaubernd findet, sie davon aber nichts mitbekommen hat bisher. Sie hat total Probleme damit das er ihr, was schenkt, und so weiter und so fort.
Dann fand ich, hat der Klappentext irgendwie zu viel verraten. Es ist keine Überraschung mehr was in diesem Buch passiert. Also zusammengefasst ist es: ein Haufen Klischees gepaart mit Vorhersehbarkeit.
Es wurden am Ende aber doch noch 2 Sterne, weil ich es doch nicht geschafft hab das Buch einfach zur Seite zu legen und zu sagen mir egal, wie es weitergeht :D


Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen